Der Name ist Programm: Für das „Wikkelhouse“ des niederländischen Unternehmens Fiction Factory wird ein hausförmiges Grundgerüst mit mehreren Schichten Pappe umwickelt.
Ob Strandhaus, Gartenhaus oder Büroräume –das „Wikkelhouse“ ist anpassungsfähig. Foto: Wikkelhouse
Aus insgesamt 24 Lagen Karton, die mit einem umweltfreundlichen Spezialkleber fixiert werden, besteht die Hülle des innovativen Häuschens. Die äußerste Pappschicht wird dabei mit einem wasserfesten Schutz versehen, die Außenfassade mit Holz verkleidet. Das „Wikkelhouse“ werde gebaut, um 100 Jahre zu halten und sei durch die verwendeten Materialien dreimal so nachhaltig wie herkömmliches Wohnen, so die Hersteller.
 
Ein Kartonhaus besteht aus mehreren 1,2 Meter tiefen, 500 Kilo schweren Segmenten, die in beliebiger Anzahl aneinander gereiht werden können. Das „Wikkelhouse“ ist damit außergewöhnlich leicht, benötigt daher kein Fundament und kann innerhalb nur eines Tages aufgestellt werden. Das kleinstmögliche „Wikkelhouse“, bestehend aus drei Elementen, ist laut „Atomlabor Blog“ für 25.000 Euro zu haben.
 
 
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.